ab 150 € Versandkostenfrei (innerhalb D)

Tischplatten aus Glas – darauf sollten Sie bei Ihrem Glastisch-Projekt achten

RSS
Tischplatten aus Glas – darauf sollten Sie bei Ihrem Glastisch-Projekt achten

Schon in der Antike stellten Menschen Glas her, allerdings war es jahrhundertelang eine Kostbarkeit, die sich nur reiche Bürger leisten konnten. Die älteste Anleitung zur Herstellung von Glas stammt aus Assyrien um 650 v. Chr.: „Nimm 60 Teile Sand, 180 Teile Asche aus Meerespflanzen, 5 Teile Kreide – und du erhältst Glas." Und dieser „Glassatz“ enthält schon alle wesentlichen auch heute noch verwendeten Rohstoffe der Glasherstellung.

Glas ist heute ein weitverbreitetes, vielseitig einsetzbares und widerstandsfähiges Material, das sich ganz hervorragend auch im Möbelbau einsetzen lässt. Durch spezielle Verfahren sind Glasplatten für Tische unempfindlich und pflegeleicht und lassen sich in nahezu jeder erdenklichen Form produzieren.

Glastischplatten bringen mehr Transparenz, Licht und Leichtigkeit in den Raum. Wenn Sie sich selbst auch einmal an den Bau eines Glastisches wagen möchten, finden Sie in diesem Beitrag die Informationen und Tipps die Sie rund um dieses vielseitige und widerstandsfähige Material benötigen:

  • Welche Glasart eignet sich für den Einsatz als Tischplatte?
  • Welche Stärke sollte eine Tischplatte aus Glas haben?
  • Welche Varianten von Glastischplatten gibt es?
  • Welche Befestigungsmöglichkeiten gibt es für eine Glasplatte?
  • Wie pflege ich eine Tischplatte aus Glas richtig?

Welche Glasart eignet sich für den Einsatz als Tischplatte?

Egal, ob Esstisch, Couchtisch oder Schreibtisch: Eine Tischplatte aus Glas muss besonderen Belastungen standhalten und darf vor allem nicht leicht verkratzen. Einscheiben-Sicherheits-Glas (ESG) bietet hier gegenüber einfachen Floatglasscheiben einen entsprechend höheren Kratz- und Stoßschutz.

Tischplatten aus Glas: kratzfest und wohnlich – Glas Star

Kratzfest und wohnlich: Tischplatten aus Glas 

Das wärmebehandelte Sicherheitsglas zeichnet sich durch eine besonders hohe Widerstandskraft gegen Stöße, Schläge, Biegen und Temperaturunterschiede aus. Und sollte es doch einmal zu einem Bruch der Glasplatte kommen, zerspringt sie nicht in scharfkantige Scherben, sondern in lauter kleine Kügelchen, an denen Sie sich ich nicht verletzen können. 

 

Welche Stärke sollte eine Tischplatte aus Glas haben? 

Das Ziel ist es natürlich, dass die Platte nicht zu Bruch geht. Dafür sind die Art ihrer Belastung und die dementsprechende Wahl ihrer Stärke Punkte, denen Sie Beachtung schenken sollten.

Wie dick eine Glasplatte für Tische sein sollte, hängt davon ab, wofür das Möbelstück konkret genutzt wird. Ein Esstisch für die ganze Familie wird mehr beansprucht als ein kleiner eleganter Couchtisch aus Glas, auf dem nur ein paar Zeitschriften abgelegt werden. 

Entsprechend der Anforderungen, Größe und Form sollte schließlich die Stärke der Tischplatte gewählt werden. Für einen klassischen Schreibtisch mit einer Länge von 180 Zentimetern Länge sollten es zum Beispiel 2,5 bis 3 Zentimeter starke Glasscheiben sein.

 

Welche Varianten von Glastischplatten gibt es?

Ist die richtige Stärke für die Art des Tisches gewählt, gilt auszuloten, welche Form die Platte haben solle. ESG-Platten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sodass Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind. Neben klassischen Formen wie rechteckig, quadratisch, kreisförmig oder oval können auch individuelle Sonderformate angefertigt werden. 

Neue Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren erlauben es, Glasscheiben nach Maß in fast jeder Wunschform zuzuschneiden und mit den nötigen Aussparungen oder Bohrungen für die Montage am Unterbau zu versehen.

Beratung bei der Auswahl von Glastischplatten – Glas Star

Glasanfertigung nach Maß vom Profi 

Und auch was die Optik angeht, gibt es viel Spielraum beim Design der Glastischplatten. Hier können Sie zum Beispiel zwischen klarem, satiniertem oder eingefärbten Glas wählen. In jedem Fall darf bei all der Auswahl in Sachen Größe, Form und Material die Statik nicht vergessen werden. 

Tipp: Wenn Sie ein individuelles Tischmodell kreiert haben, lassen sie sich von Ihrem Glashersteller beraten, bevor Sie die Produktion der Glasplatte für Ihren Tisch beauftragen. 

 

Welche Befestigungsmöglichkeiten gibt es für Glasplatten?

Steht das Grundgerüst des Tisches und ist eine entsprechend zurechtgeschnittene Glasplatte gewählt, gilt es, beide Elemente zu verbinden.

Es gibt verschiedene Lösungen, eine Glasplatte sicher am Tisch zu befestigen. Vielleicht haben Sie bereits ein Vintage Tischgestell, das Sie mit einer neuen Glasplatte ausstatten möchten oder haben sich eine Variante mit einem mittigen Sockel oder vier Tischbeinen überlegt? 

 Übliche Befestigungsmöglichkeiten für Glasplatten sind:

  • Fixieren mit Saugnäpfen
  • Umschließender, bündiger Rahmen
  • Kleben (bei nicht völlig durchsichtigem Glas möglich)
  • Verschraubung
  • Spezielle Halterungen und Clips

Wichtig: Bei einer Tischplatte in ESG-Qualität können Sie selbst keine Bohrungen vornehmen. Die Platte wird unter Spannung hergestellt und würde bei einer nachträglichen Bearbeitung zerspringen. Wenn Sie eine Glasscheibe nach Maß bestellen, sollten Sie also schon vorab wissen, wie sie später befestigt werden soll. Wenn Sie eine sichere Verschraubung der Glasplatte am Tisch wünschen, sollten Sie die entsprechenden Bohrungen gleich mitbestellen.

 

Unser DIY Tipp: Glastisch aus Europaletten selbst bauen

Auch mit wenig handwerklichen Vorkenntnissen lässt sich ein moderner Couch- oder Beistelltisch aus Europaletten ganz einfach selbst bauen. Sie können dazu entweder fertige Holzpaletten aufeinander montieren oder sich an ein individuelles Design aus den einzelnen praktischen und variablen Holzelementen wagen. 

Die Maße einer Europalette sind normiert. Sie sind immer 120 Zentimeter lang, 80 Zentimeter breit und 14,4 Zentimeter hoch. Und auch die Maße der weiteren Bretter und Stützbalken und deren Abstände voneinander sind festgelegt.

Nun haben Sie die Wahl, Sie können sich selbst ein Konzept überlegen, um Ihren Europaletten-Tisch zu bauen oder einer Anleitung beispielsweise auf YouTube folgen.

Machen Sie sich selbst ans Werk, denken Sie daran:

  1. Die Holzpaletten zur Vorbereitung sorgfältig abzuschleifen
  2. Die Maße zum Zuschneiden der einzelnen Bauteile genau zu bestimmten
  3. Die Bauteile vor der Montage zu streichen oder lasieren
  4. Die vorbereiteten Teile fest und sicher zu verschrauben 

Die Glasplatte kann auf das fertige Möbelstück einfach nur aufgelegt oder zum Beispiel mit einem Rahmen oder Saugnäpfen fixiert werden. Wenn Sie sie ganz sicher befestigen möchten, können Sie die Glasscheibe für den Tisch auch mit Bohrungen bestellen und sie dann sicher mit der Palette verschrauben. 

 

Wie wird eine Tischplatte aus Glas richtig gepflegt?

Und dann steht er vor Ihnen, der fertige Glastisch ganz nach Ihrem Geschmack. Damit er so schön und lange erhalten bleibt, braucht er wie jedes Möbelstück Pflege. Zum Glück haben Tischplatten aus Glas keine hohen Ansprüche und sind ganz einfach zu reinigen. 

Sie zeichnen sich durch ihre ebene, porenfreie Oberfläche aus, auf denen Keime keine Chance haben sich dauerhaft anzusiedeln. Um die Glasfläche zu reinigen, reicht es, sie bei Staub und leichten Verschmutzungen, mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten Tuch aus Baumwolle oder Mikrofaser gründlich abzureiben. 

Bei hartnäckigeren Verschmutzungen können Sie auch zu einem Glasreiniger oder Hausmitteln wie Essig oder Zitronensaft greifen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass das eingesetzte Reinigungsmittel für Ihre Glasplatte keine aggressiven Säuren oder alkalische Laugen enthält.

 

Faktencheck: Beim Glasplatte kaufen beachten

Nun wissen Sie, was Sie beim Kauf einer Glastischplatte und bei ihrer Reinigung beachten sollten. Hier noch mal die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Glastischplatten sind robust, variabel einsetzbar und pflegeleicht
  • Für eine Glastischplatte sollte ein Einscheiben-Sicherheits-Glas (ESG) verwendet werden.
  • Die Glasscheibe für den Tisch sollte mindestens 2,5 cm bis 3 cm dick sein, bei Sonderformaten und einer hohen Beanspruchung entsprechend dicker.
  • Befestigung der Glasplatte sollten rechtzeitig mitgeplant werden, damit Bohrungen vom Hersteller vorgenommen werden können.
  • Glastischplatten nach Maß erlauben runde und eckige Formen und individuelle Sonderanfertigungen. Trotzdem sollte die Statik immer berücksichtigt werden.
  • Für die Reinigung von Tischplatten aus Glas bitte keine scharfen Reinigungsmittel wie aggressive Säuren oder alkalische Laugen benutzen.

Ein Tisch aus Glas wäre in alten Zeiten ein unvorstellbarer Luxus gewesen. Heute haben Sie viel Möglichkeiten, Ihr Heim mit einem Glastisch zu schmücken – und das zu günstigen Preisen. Wann soll Ihr Projekt starten? 

Wenn Sie noch Fragen rund um den Bau Ihres neuen Glastisches haben, melden Sie sich doch gerne bei uns. Unsere erfahrenen Glasexperten beraten Sie gerne unverbindlich, kompetent und kostenlos. 


Titelbild von Victor Hughes. Weitere Bilder von chuttersnap und Glas Star. 

 

Hannah Doths ist Redakteurin bei inara schreibt

Über die Redaktion


Hannah Doths ist Onlineredakteurin bei inara schreibt. Texte mit Aussagekraft sind ihr Spezialgebiet. Mit Adleraugen macht sie jeden noch so kleinen Fehler ausfindig und garantiert Qualität mit einem einzigartigen Twist.


 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

  • inara schreibt Collaborator