Kantenbearbeitung

wir erklären Ihnen die Unterschiede der möglichen Glaskantenbearbeitung

alles fängt im Zuschnitt der Glasscheiben  auf Ihr Wunschmaß an

esg auf mass
esg Glaslager

gesäumte Glaskante

Im Herstellungprozess zwischen Floatglas und Weissglas gibt es keine direkten Unterschiede. Der Hauptunterschied liegt lediglich an der Mischformel der zur Glasherstellung benötigten Substrate.

 

Der wichtigste Grundstoff zur Rohglasproduktion ist Quarzsand, ein Material das in der Natur vorhanden ist! Dazu braucht es Soda, Dolomit (Kalk) und weitere kleinere Mengen an Rohstoffen.

 

 

polierte Glaskante

Für die Herstellung des besonders klaren Floatglases (auch bekannt als Optiwhite™ oder Ultraclear) werden spezielle eisenoxidarme Rohstoffe verwendet. Dadurch ergeben sich nicht nur eine sehr hohe Lichttransmission sondern insbesondere auch bei dicken Gläsern eine relativ farbneutrale Durchsicht, im besonderen zum Vergleich gegenüber normalem Floatglas.

 

Das Weissglas erhalten Sie bei uns in den Stärken von 4 - 12mm


Wann benutze ich was ?

Der optische Hauptunterschied liegt an der Eigenfärbung des jeweiligen Produktes. Das normal bekannte und in Fenstern oft verbaute Floatglas hat einen an der Glaskante ersichtlichen "Grünstich". Durch geringe Eisenoxide ist dieser Grünstich im Glas verringert.

Besonders im Vitrinenbereich, in der Bedruckung, in der Lackierung oder zur Darstellung von Bildern hinter Glas eignet sich das Weissglas deutlich besser als das Floatglas, da die optische Wahrnehmung (Farbwert) durch die grüne Eigenfärbung verfälscht werden kann. Umso dicker die Glasstärke ist, um so deutlicher wirkt sich diese Wahrnehmung / Auswirkung auf das Farbbild aus.

 

Floatglas

Betrachtung der Kante

Weissglas

Betrachtung der Kante


Floatglas und Weissglas - der Unterschied

Fazit im Unterschied zwischen Floatglas und Weissglas

Benötigen Sie normale Tischplatten, Balkongeländer, Vordächer, Fensterscheiben, Kaminvorlegeplatten oder ähnliches können Sie Problemlos das Weltweit bekannte und meist eingesetzte Floatglas verwenden.

Wollen Sie jedoch die Gläser lackieren oder Bilder durch das Glas betrachten und die Objekte, die sich hinter der Glasscheibe befinden möglichst identisch wiedergegeben haben (keine Farbwertverfälschung), dann sollten Ihre Auswahl immer auf Weissglas-Produkte fallen.

 

Bitte beachte Sie jedoch, dass eine minimale Restfärbung dennoch möglich ist und je Dicker die Gläser sind, desto unterschiedliche (stärker) kann die Wahrnehmungsverfälschung ausfallen.

 

Bei Rückfragen stehen unsere Fachberater gern zur Verfügung!